// NLA: UHV Skorpion - Wizards Bern Burgdorf

Verdienter Derby-Sieg

Die Skorps entscheiden ein gutes und animiertes Derby für sich. Über das ganze Spiel gesehen waren die Skorpione das abgeklärtere Team und holten sich an diesem Abend verdient die drei Punkte.


Gut aufgelegte Janina Limacher; Die Skorps waren gewillt, mit Geduld und Ballkontrolle das Spiel an sich zu reissen. Der Start begann ausgeglichen und keines der beiden Teams wollte dem Gegner den nötigen Raum geben. In der 9. Minute stand Topskorerin Nadia Reinhard genau dort, wo eine Skorerin stehen muss und staubte nach einem guten Schuss Lisa Liechtis zum 1:0 für die Skorps ab. Die Skorpione führten die feinere Klinge und erhöhten durch Flavia Kuratli nur fünf Minuten später auf 2:0. Burgdorf erhöhte den Druck aufs Gehäuse der Skorps, doch scheiterten sie immer wieder an einer exzellent aufspielenden Janina Limacher im Tor der Skorpione.


Antwort kam postwendend; Beide Teams knüpften vor 300 anwesenden Zuschauern in der Ballsporthalle Zollbrück auch im zweiten Drittel nahtlos an die Leistung der Startphase an und zeigten weiterhin gutes Unihockey. Nach einem Freischlag in der 28. Minuten verkürzte Burgdorf durch Brigitte Mischler auf 2:1. Die Antwort der Skorpione liess jedoch nicht lange auf sich warten und Lena Baumgartner stellte postwendend den alten Vorsprung wieder her. Als Mitte des zweiten Drittels die einzige Strafe des Spiels gegen Burgdorf verhängt wurde, liessen sich die Skorps nicht zwei Mal bitten und erhöhten durch Lisa Liechti zum 4:1. Leider hielt die Freude nicht lange an und die Wizards verkürzten noch vor der Pause auf 4:2. Für Spannung im letzten Drittel war somit gesorgt.


Krähenbühl mit Doppelpack; Burgdorf war gewillt im letzten Drittel mittels hohem Pressing das Spiel noch zu wenden. Die jungen Skorpione hielten dagegen und hatten sicherlich bei zwei, drei Aktionen der Wizards an diesem Abend auch das nötige Wettkampfglück auf ihrer Seite. Nadine Krähenbühl sorgte mit ihren zwei Toren innert acht Minuten für die Entscheidung zu Gunsten der UHV Skorpion Emmental. Das späte dritte Gegentor verunsicherte das Heimteam nicht mehr und man durfte sich zurecht über einen schönen Derby-Sieg freuen.


UHV Skorpion Emmental – Wizards Bern Burgdorf 6:3 (2:0, 2:2, 2:1)
Ballsporthalle Zollbrück, Zollbrück. - 306 Zuschauer – SR: Manser/Lehmann
Tore: 9. Reinhard (Liechti), 15. Kuratli (Spichiger), 27. Mischler (Piotrowska), 27. Baumgartner, 31. Liechti (Walther), 32. Marendaz (Durikova), 41. Krähenbühl (Liechti), 50. Krähenbühl (Baumgartner).
Strafen: keine gegen Skorpion Emmental. 1mal 2 Minuten gegen Wizards Bern Burgdorf

zurück zum Spielebetrieb

zurück zu den NEWS