// NLA: UHV Skorpion - Aergera Giffers

Ein Sieg zum Jahresabschluss

Obwohl das Spiel lange Zeit ausgeglichen verlief, konnte Skorpion Emmental Zollbrück zu Hause gegen Aergera Giffers 6:3 gewinnen. Die Skorpions beenden das Jahr 2015 somit auf dem dritten Tabellenrang.


Vierzig Minuten lang war das Spiel für die knapp 200 Zuschauer in der Ballsporthalle in Zollbrück wenig unterhaltsam. Vielleicht lag es an der langen Nationalmannschaftspause, der Spielfluss der Skorpions fehlte jedenfalls, ebenso wie die nötige Präzision und Konsequenz um ein Tor zu erzielen. Das erste Drittel verlief torlos, in der 24. Minute traf Nadia Reinhard im Powerplay zum 1:0. Die Skorpions konnten aber anschliessend vor allem durch Einzelaktionen den Vorsprung nicht vergrössern und waren mehrere Male auf die fangsichere Torhüterin Janina Limacher angewiesen. Fünf Sekunden vor Drittelsende musste das Heimteam doch noch den Ausgleichstreffer durch einen abgelenkten Schuss von Eliane Ganz hinnehmen. 

Im letzten Drittel konnten die Skorpions endlich ihre Schnelligkeit ausnutzen. Reinhard, Krähenbühl und Karin Beer erhöhten das Skore auf 4:2, nachdem Giffers mit einem verwandelten Freistoss den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte. Ein souverän verwandelter Penalty von Carmen Bapst für Giffers brachte zwar die Spannung noch einmal zurück, die Skorpions kamen aber nicht mehr gross in Bedrängnis und hielten den Ball geschickt in den eigenen Reihen. Nadia Reinhard sorgte mit ihrem dritten Treffer des Spiels zum 5:3 vier Minuten vor Schluss für die Entscheidung, Krähenbühl setzte den Schlusspunkt der Partie mit einem Schuss ins leere Tor. Somit konnten die Skorpions in der Tabelle dank des guten Torverhältnis wieder auf den angestrebten dritten Rang zurückkehren.


Das erste Heimspiel des neuen Jahres findet am 3. Januar 2016 um 16.15 Uhr in Zollbrück gegen die Red Ants Rychenberg Winterthur statt.


Skorpion Emmental Zollbrück - Aergera Giffers 6:3 (0:0, 1:1, 5:2)
Ballsporthalle Oberemmental (BOE), Zollbrück. 178 Zuschauer. SR Keel/Pestoni.
Tore: 24. Reinhard (Liechti) 1:0. 40. Ganz (Kohler) 1:1. 41. Reinhard (Baumgartner) 2:1. 44. Wohlhauser 2:2. 46. Krähenbühl (Liechti) 3:2. 48. K.Beer (Krähenbühl) 4:2. 50. Bapst (Dietrich) 4:3. 56. Reinhard (Liechti) 5:3. 59. Krähenbühl (Spichiger) 6:3.
Skorpion Emmental: Limacher; Stettler, Zimmermann; Liechti, Rindisbacher, Ambühl; Spichiger, K.Beer, Krähenbühl; Reinhard, D.Beer, Walther; Gurtner, M.Buri, Baumgartner; Blaser
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Skorpion Emmental Zollbrück. 2mal 2 Minuten gegen Aergera Giffers.
Bemerkungen: Skorpion ohne Badertscher, C.Buri, Gerber, Kuratli (alle verletzt).

zurück zum Spielebetrieb

zurück zu den NEWS