// NLA: Wizards Bern Burgdorf - UHV Skorpion

6-Punkte-runde der Skorps perfekt

Skorpion Emmental gewinnt auch das zweite Spiel des Wochenendes. Beim 7:3 gegen die Wizards Bern Burgdorf erspielten sich die Skorps wie tags zuvor innerhalb weniger Minuten spielentscheidende Vorteile.


Am Sonntag stand zum dritten Mal in dieser Saison das Berner Derby zwischen Wizards Bern Burgdorf und den Skorps auf dem Programm. Bisher waren immer die Skorpions siegreich, einmal in der Meisterschaft und einmal im Cup-Viertelfinale.

In dieser Begegnung war das Skore allerdings lange Zeit ausgeglichen. Nach zehn Minuten verwertete Daniela Beer einen Abpraller zum 1:0, wenig später konnten die Wizards durch einen Freistoss aber ausgleichen. Auch wenn danach bis Ende des Mitteldrittels keine Tore mehr fielen, war das gut besuchte Derby ein unterhaltsames. 

Bern Burgdorf hatte vor allem im zweiten Drittel mehr Spielanteile, konnte diese aber nicht in Tore umwandeln. 

Im Schlussdrittel nutzten die Skorpions die Möglichkeit, nur noch mit zwei Linien zu spielen und konnten so das Tempo erhöhen. Nach dem Führungstreffer für Bern Burgdorf durch Cattaneo konnten die Skorps sofort reagieren und erzielten drei Tore innerhalb zwei Minuten. Nun stand es 4:2 für das Auswärtsteam und ein Eigentor der Skorpions machte die Partie noch einmal für kurze Zeit spannend. Nach dem Tor vor Nathalie Spichiger zum 5:3 war der Widerstand der Wizards aber gebrochen. Ein Penalty für Skorpion verwandelte Karin Stettler mit einem Slapshot, danach schoss Nadine Krähenbühl gar noch das 7:3 für die Skorps, welche im Schlussdrittel sechs Tore erzielten. 

Nach diesem Sieg haben die Skorpions in der Tabelle neun Punkte Vorsprung auf die Wizards. Gleich nächsten Samstag treffen die beiden Teams wieder aufeinander – für Spannung und Emotionen ist nach dieser Partie gesorgt.


Wizards Bern Burgdorf - Skorpion Emmental Zollbrück 3:7 (1:1, 0:0, 2:6)
Neue Schützenmatt, Burgdorf. 186 Zuschauer. SR Schatz/Walter.
Tore: 10. D.Beer (K.Beer) 0:1. 12. Marendaz (Häubi) 1:1. 45. Cattaneo (Häubi) 2:1. 46. Reinhard (Spichiger) 2:2. 47. Reinhard (Spichiger) 2:3. 47. Krähenbühl (K.Beer) 2:4. 53. Eigentor Skorpion 3:4. 54. Spichiger 3:5. 59. Stettler 3:6. 59. Krähenbühl (K.Beer) 3:7.
Skorpion Emmental: Blaser; Zimmermann, Stettler; Rindisbacher, Liecht; Gurtner, Schori; D.Beer, K.Beer, Krähenbühl; Reinhard, Walther, M.Buri; Spichiger, Ambühl, Baumgartner; Limacher
Bemerkungen: 2mal 2 Minuten gegen Wizards Bern Burgdorf. keine Strafen gegen Skorpion Emmental Zollbrück. Skorpion ohne Badertscher, C.Buri, Gerber und Kuratli (alle verletzt). Häubi und Spichiger als beste Spielerinnen ausgezeichnet.

.

zurück zum Spielebetrieb

zurück zu den NEWS