// U21A: UH Lejon Zäziwil - UHV Skorpion

Sieg und der zweiter Rang

Am Samstagnachmittag kam es zum Emmentaler Derby zwischen dem UH Lejon Zäziwil und dem UHV Skorpion Emmental Zollbrück. Dieses Spiel konnten die Skorps klar für sich entscheiden und sind somit in den Playoffs.


Am Samstagnachmittag stand das letzte Meisterschaftsspiel an. Die Skorps waren an diesem Samstag äusserst Motiviert dieses Spiel zu gewinnen. Sie starteten gut ins Spiel und hatten viele Chancen. In der 4. Spielminute gelang es Ma.Fankhauser auf Pass von Grundbacher den Ball im Tor zu versenken. Nur 1 Minute später gelang es Lejon den 1:1 Anschlusstreffer zu erzielen. Wieder nur 1 Minute später konnte Lejon nachsetzten und den 2:1 Führungstreffer erzielen. Jetzt sammelten sich die Skorps wieder und fingen wieder an, ihr Spiel zu spielen. In der 11. Minute gelang es dann Bieri auf Zuspiel von S. Oberi den 2:2 Ausgleichstreffer zu erzielen. 1 Minute später konnte Briggen durch einen schönen und präzisen Auswurf von Brenner alleine auf Tor ziehen und versenkte diesen souverän. Somit stand 2:3. Dies war auch gleich der Pausenstand. 


Nach der Pause kamen die Skorps wieder motiviert aufs Spielfeld und zeigten dies auch. Beide Teams hatten in diesem Drittel Chancen.In der 30. Minute gelang es dann Maurer den Ball hinter dem gegnerischen Tor zu erobern, bediente Arm und diese schob zum 2:4 ein. In der 32. Minute bekam Lejon eine Strafe. Dies war die Chance für die Skorps im Powerplay ein Tor zu schiessen. Dieses gelang ihnen jedoch nicht. So ging es mit 2:4 in die Pause. 


Im letzten Drittel schalteten die Skorps noch einmal eine Gang hoch. Sie liessen den Ball in den eigenen Reihen schnell laufen. Sodass in der 43. Minute Mosimann auf Zuspiel von Bieri den Ball souverän zum 2:5 einschob. In der 47. Minute schoss Briggen aufs gegnerische Tor, der Ball prallte ab und ging einer Spielerin von Lejon an den Fuss und so ins Tor. Dies war das 2:6 für die Skorpione. In der 50. Minute eroberte sich S.Oberli den Ball neben dem gegnerischen Tor und bediente Bieri, diese schoss zum 2:7 ein. In der 55. Minute gab es gegen die Skorps eine 2 Minuten Strafe und einen Penalty. Diesen Penalty wurde von Lejon verwertet und somit war das Endresultat 3:7.


UH Lejon Zäziwil - Skorpion Emmental Zollbrück 3:7 (2:3, 0:1, 1:3)
Sporthalle, Konolfingen. 106 Zuschauer. SR Koller/Ziörjen.
Tore: 5. Ma. Fankhauser (Grundbacher) 0:1. 6. Thomi (Gilgen) 1:1. 7. Thomi (Reusser) 2:1. 12. Bieri (Oberli) 2:2. 13. Briggen (Brenner) 2:3. 31. Arm (Maurer) 2:4. 44. Mosimann (Bieri) 2:5. 48. Briggen 2:6. 51. Bieri (Oberli) 2:7. 55. Thomi 3:7.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UH Lejon Zäziwil. 1mal 2 Minuten gegen Skorpion Emmental Zollbrück.
UHV Skorpion: Brenner, M.Zaugg, Schüpbach, Grundbacher, Arm, Bieri, Maurer, M.Oberli, Mosimann, C.Zaugg, Briggen, Berger, Ma.Fankhauser, Stalder, Widmer, S.Oberli, Romann, Sahli, Burger, Mi.Fankhauser
Bemerkungen: Skorpion ohne Dummermuth, Wüthrich (verletzt), Arm Bestplayer

zurück zum Spielebetrieb

zurück zu den NEWS