// U21A: UHC Laupen ZH - UHV Skorpion

Zweite Niederlage in den Playoffs

Am Sonntagnachmittag reisten die Skorps äusserst Motiviert nach Laupen. Dieses Spiel verloren sie jedoch mit 8:5. Somit wird nächste Woche entschieden, wer ins Playoff Finale einzieht.


Am Sonntagnachmittag kam es zum vierten Aufeinandertreffen von den Skorpionen und den Zürcherinnen. In diesem Spiel starteten jedoch die Zürcherinnen besser ins Spiel und schossen bereits in der 1. Spielminute ein Tor. Nur 2 Minuten später gelang es ihnen auf 2:0 zu erhöhen. Jetzt zeigten die Skorps eine Reaktion und konnten in der 7. Minute durch einen Konter auf 2:1 verkürzen. Dies gelang Briggen auf Zuspiel von Arm. Von da an gab es auf beiden Seiten mehrere Torchancen die jedoch nicht genutzt wurden. In der 16. Minute bekamen die Skorps eine 2 Minuten Strafe, die von Laupen ausgenutzt wurde. Somit lautete der Stand 3:1. Nur 2 Minuten später konnte Arm das 3:2 schiessen. Noch in der selben Minute gelang es auch Berger durch gute Vorarbeit von Zaugg den Ball im Tor zu versenken. Somit lautete der Pausenstand 3:3.


Die Skorps starteten gut ins Drittel. Durch ein Ballverlust von Laupen konnte Arm in der 27. Minute von der Mittellinie schiessen und versenkte den Ball ins weite Eck. Die Zürcherinnen zeigten jedoch Reaktion und schossen in der 31. Minute den Ausgleich zum 4:4. Kurz später konnte Laupen noch einmal nach setzten zum 5:4, 6:4 und 7:4. Kurz vor der Pause gab es noch eine Strafe gegen Laupen. Diese wurde leider nicht ausgenutzt und so ging es mit 7:4 in die Pause.


Die Skorps wussten, dass sie alles geben müssen um dieses Spiel noch für sich zu entscheiden. Sie kämpfen, mussten aber in der 42. Minute noch einen Gegentreffer hinnehmen. Dieses entmutigte die Skorpione jedoch nicht und sie kämpften weiter. Dies zahlte sich in der 58. Minute aus. Briggen konnte durch Zuspiel von Berger zum 8:5 verwerten. Trotz Kampfgeist verloren die Skorps dieses Spiel mit 8:5. Somit steht in der Serie 2:2 und es entscheidet sich nächsten Samstag wer ins Finale einzieht. 


UHC Laupen ZH - Skorpion Emmental Zollbrück 8:5 (3:3, 4:1, 1:1)
Sporthalle Elba, Wald ZH. 201 Zuschauer. SR Rudin/Siegfried.
Tore: 1. Jonker (Hofmann) 1:0. 3. Wildermuth 2:0. 7. Briggen (Arm) 2:1. 18. Wildermuth (Hofmann) 3:1. 20. Arm 3:2. 20. Berger (Zaugg) 3:3. 27. Arm 3:4. 31. Jonker (Burri) 4:4. 33. Huber (Holst) 5:4. 34. Fritschi (Walder) 6:4. 36. Holst (Jonker) 7:4. 42. M.Burri 8:4. 58. Briggen (Berger) 8:5.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen UHC Laupen ZH. 2mal 2 Minuten gegen Skorpion Emmental Zollbrück.
UHV Skorpion: Brenner, M.Zaugg, Schüpbach, Grundbacher, Arm, Bieri, M.Oberli, Mosimann, C.Zaugg, Briggen, Berger, Ma.Fankhauser, Wüthrich, Widmer, S.Oberli, Romann, Sahli, Burger, Mi.Fankhauser, Dummermuth
Bemerkungen: Skorpion ohne Maurer (verletzt) Stalder (Rekonvaleszent), Mosimann Bestplayer

zurück zum Spielebetrieb

zurück zu den NEWS