// U21A: UHC Laupen - UHV Skorpion

Niederlage zum Rückrundenstart

Dieses Wochenende starteten die Rückrunde. Wir hatten gegen den UHC Laupen noch eine Rechnung offen, da wir das Hinspiel 1:2 gegen sie verloren haben. Mit einem schmalen Kader angetreten konnten wir trotz toller Leistung keine Punkte mit nach Hause nehmen.


Bereits nach 23 Sekunden gelang es Laupen durch einen Freistoss das erste Tor des Spieles zu erzielen. Sonst verlief das erste Drittel sehr ruhig und ausgeglichen. Ausser eine zwei Minuten Strafe gegen uns, passierte nichts Weiteres.


Im zweiten Drittel ging es dann richtig zur Sache. Wir mussten nochmals, bevor wir Punkten konnten, ein Gegentor kassieren. Kurz darauf schossen wir innerhalb von zwei Minuten drei Tore. Luana Bichsel mit ihrem ersten persönlichen Treffer, Marylin Thomi und Sarah Aeschbacher trafen zur 3:2 Führung. Dies bewegte unseren Gegner zu einem Goaliewechsel.
Wir hatten jetzt das Spiel im Griff, trotzdem gelang Laupen in diesem Drittel noch der Ausgleich durch einen Konter.


So ging es ins letzte Drittel mit 3:3. Doch gleich anfangs des letzten Drittel schoss Mirjam Mosimann unser viertes Tor und wir gingen somit wieder in Führung. Doch nochmals durch einen Freistoss gelang es Laupen den Ausgleich zu erzielen. Es war eine richtige Hetzjagd, doch leider gelang es Laupen das Spiel für sich zu entscheiden. Fünf Minuten vor Schluss gelang ihnen das nochmals ein Tor. So verloren wir auswärts mit 4:5.


Matchtelegramm 26.11.2016 –Sporthalle Elba, Wald - 115 Zuschauer – Polo / Sigg
Tore: 1. Sturzenegger (Odermatt) 0:1, 27. Bertini (Zimmermann) 0:2, 30. Bichsel 1:2, 31. Thomi (Wüthrich) 2:2, 31. Aeschbacher 3:2, 37. S. Hoffmann (Y. Hofmann) 3:3, 41. Mosimann (Beer) 4:3, 43 Fritschi (Hofmann) 4:4, 55. Burri (Hofmann) 4:5
Strafen: 2x 2 Minuten gegen UHV Skorpion Emmental, keine Strafen gegen Laupen.
UHV Skorpion Emmental: Zaugg; Rothenbühler, Reusser; Mosimann, Fankhauser Ma.; Thomi M. Burger; Widmer, Aeschbacher, Beer; Rexhepaj D., Bichsel, Lüthi; Thomi J., Bieri, Wüthrich A.; Gurtner.
Bemerkungen: Skorps ohne Nadja Wüthrich, Briggen und Carina Zaugg (verletzt), Sahli, Fankhauser Mi. und Marti (Arbeit), Dummermuth (Privat) und Gerber (U17-Auswahl).
Erste Einsätze bei den U21A- der U17-Juniorinnen Donika Rexhepaj und Selina Lüthi.
Bestplayer: Skorpion Sabrina Widmer; UHC Laupen Sina Hofmann.

zurück zum Spielebetrieb

zurück zu den NEWS