// NLA: UH Red Lions Frauenfeld - UHV Skorpion

Niederlage gegen Aufsteiger Frauenfeld

Die Skorpions mussten erneut eine Niederlage einstecken, nach dem kurz vor Jahresende schon 2 Punkte liegengelassen wurden. In Frauenfeld verloren die Emmentalerinnen gegen Red Lions Frauenfeld deutlich mit 12:5.


Das Spiel begann vielversprechend, denn mit einem ersten Treffer nach zwei Minuten von Lena Baumgartner gingen die Skorps in Führung. Obwohl die Emmentalerinnen den Druck auf das Tor der Red Lions weiterhin aufrecht behielten, gelang es ihnen nicht, die Torhüterin ein zweites Mal zu bezwingen. Gegen den Spielverlauf waren es dann die Frauenfelderinnen, die noch kurz vor Drittelsende ausgleichen konnten, und so endete das erste Drittel 1:1.

 
Im zweiten Drittel unterlagen die Spielerinnen der Skorpions dann aber deutlich. Viele unnötige Ballverluste und eine mangelhafte Defensivleistung liessen den Red Lions den nötigen Freiraum, um sechs Tore innerhalb von 20 Minuten zu erzielen. Gebodigt und ziemlich ratlos verliessen die Skorpions das Spielfeld bei einem Spielstand von 7:1 in die Pause.


Wieder ein wenig gefasster und konzentrierter startete der UHV Skorpion Emmental ins letzte Drittel. Zwar konnten die Skorps noch vier Tore erzielen, mussten aber immer gleich wieder einen Gegentreffer einstecken. Zudem erhielt die Gastmannschaft auch noch zwei Tore zum Schluss, die das Resultat noch klarer aussehen liessen. Trotz allem spielten die Skorpioninnnen mit Abstand das bessere Unihockey. Müssen aber das Spielfeld mit einer 12:5 Klatsche verlassen und rutschen deswegen auch in der Tabelle einen Platz nach hinten.


UH Red Lions Frauenfeld- Skorpion Emmental Zollbrück 12:5 (1:1, 6:0, 5:4) Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld. 87 Zuschauer. SR Lehmann/ Manser.
Tore: 3. Baumgartner (Liechti) 0:1. 19. Räss 1:1. 28. Fässler (Schwab) 2:1. 30. Leone (Ressnig) 3:1. 34. Hofmann (Schwab) 4:1. 34. Braunschweiler (Horat) 5:1. 35. Horat (Ressnig) 6:1. 38. Mahler (Malzacher) 7:1. 41. K. Beer (Kuratli) 7:2. 42. Hofmann (Messere) 8:2. 44. Brechbühl (K. Beer) 8:3. 45. Ressnig (Horat) 9:3. 47. Arm (Kuratli) 9:4. 55. Fässler (Hofmann) 10:4. 56. Arm (K. Beer) 10:5. 60. Schwab (Hofmann) 11:5. 60. Horat (Braunschweiler) 12:5.
Skorpion Emmental: Brenner (Limacher); Rindisbacher, M. Buri; Stettler; Liechti; D. Beer, Krähenbühl, Baumgartner; Walther (Grundbacher), Berger, Arm; Gurtner (K. Beer), Kuratli, Brechbühl; Schüpbach, Schlüchter
Strafen: Keine Strafen gegen Skorpion Emmental Zollbrück. 2mal 2 Minutenstrafe gegen UH Red Lions Frauenfeld.?
Bemerkungen: Skorpion ohne Gerber, C. Buri, Zimmermann, Badertscher, Maurer (alle verletzt).
K. Beer und Hofmann als beste Spielerinnen ausgezeichnet.


.

zurück zum Spielebetrieb

zurück zu den NEWS