> Zurück

U17B: Bereits im Halbfinal des Comeback-Cup

Beer Thomas 09.05.2021

Die Juniorinnen U17B traten heute bereits den zweiten Ernstkampf der Saison 2021/22 an.

Im aktuellen «Sommertrainingsmodus» bringt ein Spiel im Comeback-Cup eine schöne Abwechslung rein. So war dann auch die Vorgabe klar, ein Sieg musste her um sich die nächste Abwechslung zum Sommertraining zu sichern. Entsprechend motiviert gingen wir das Duell gegen den unbekannten Gegner Unihockey Fricktal an.
Die Skorps kamen hervorragend in das Spiel, bereits nach etwas mehr als 5 Minuten stand es 4:0. Es ging wohl etwas zu einfach, so nahmen wir unbewusst den Fuss etwas vom Gas, etwas zu viel denn nur kurze Zeit später konnte Fricktal ihrerseits das erste Mal jubeln. Obwohl wir in den Zweikämpfen und im Spiel nach vorne nicht die nötige Konsequenz und Bissigkeit an den Tag legten, konnten wir uns einen komfortablen 7:1 Vorsprung herausspielen.
Im zweiten Abschnitt, nach einigen bereits fast schon üblichen Linienrotationen der Trainer, konnten wir unser Spiel verbessern, die Zweikämpfe wurden nun konsequenter und sauberer gespielt. Wir wurden je länger das Spiel dauerte, je stärker und auch deutlich kaltblütiger vor dem Tor. Bis Ende Drittel schraubten wir das Skore auf 18:2.
Die Trainer wechselten für den dritten Abschnitt die Linien noch einmal wild durcheinander. Jede Spielerin sollte so zu möglichst viel Spielzeit kommen. Das Spiel von uns lief aber trotz der vielen Wechsel noch besser als im zweiten Drittel, natürlich fehlte beim Gegner, angesichts des hohen Rückstands, wohl die letzte Motivation oder Kraft. Uns war das aber sichtlich egal und so spielten wir uns fast in einen Rausch und erhöhten bis zur 60. Minute auf 33:2. 18 verschiedene Spielerinnen liessen sich mindestens 1 Skorepunkt gutschreiben, und bei diesen 33 Toren gibt es wohl in den nächsten Trainings immer genug zu essen…..

So steht das U17B-Team der Skorps im Halbfinal und trifft dort auf den UHT TV Wohlen.

 

Für die Skorps im Einsatz waren: Jana Steinmann, Michelle Wyss, Joana Lüthi, Natascha Keller, Anina Löffel, Nadine Lacher, Corin Haldemann, Kim-Lia Egli, Jenny Löffel, Jana Ziörjen, Selina Zaugg, Chaia Sahli, Selina Wyss, Selina Hodel, Lena Röthlisberger, Nicole Aeschlimann, Licia Schafroth, Jana Gerber, Pascale Lüthi, Joelle Lüthi, Valerie Gasser.

Abwesend: Jana Vögeli (3T Tenero), Joana Kobel, Céline Geering (beide verletzt), Jana Fankhauser, Melinda Rist (beide Konf).